Zum Inhalt springen

24. Januar 2013: Praktikant im Wahlkampf

Konstantin Hahn, Schüler des Tilman-Riemenschneider-Gymnasiums Osterode, hat im Rahmen des Schulpraktikums Karl Heinz Hausmann bei seiner Arbeit als Landtagsabgeordneter und im Wahlkampf begleitet. Für ihn eine spannende Zeit.
Hier sein kurzer Bericht:

"Ich durfte den Landtagsabgeordneten des Landkreis Osterode Karl Heinz Hausmann in den vergangenen drei Wochen begleiten und verschiedene Eindrücke vom Plenum, sowie der Arbeit in Ausschüssen und Arbeitskreisen sammeln.

Ein besonderes Highlight war das Treffen mit dem neuen (designierten) Ministerpräsidenten Stephan Weil. Nach einer aufregenden ersten Fraktionssitzung der neuen Wahlperiode blieb auch Zeit für ein Foto und ein kurzes Gespräch. Etwas, was ich so schnell nicht wieder vergessen werde.

Weil-Konstantin-Hausmann Foto: Karl Heinz Hausmann
Stephan Weil, Konstantin Hahn und Karl Heinz Hausmann am Rande der Fraktionssitzung

Das Praktikum ermöglichte mir einen sehr interessanten Einblick in die Arbeit eines Berufspolitikers. Ich konnte erkennen, wie wichtig Bürgernähe besonders in Wahlkampfzeiten ist. So konnte ich verschiedene Eindrücke über die Wahlkreisarbeit eines Landespolitikers sammeln, was in Zukunft im politischen Meinungsbildungsprozess helfen wird.

Mein großer Dank gilt Herrn Hausmann, der mir dieses Praktikum trotz der aufregenden Wahlkampfzeit möglich gemacht hat."

Vorherige Meldung: B 243 neu: Versprochen und gehalten!

Nächste Meldung: Grundsteinlegung an der Kirchberg-Klinik – Hausmann begleitete Sozialminsterin Cornelia Rundt

Alle Meldungen