Zum Inhalt springen
Info-Stand in Herzberg

14. November 2007: Info-Stand in Herzberg gut besucht

Trotz der kalten Witterung war der Info-Stand zum Thema Mindestlohn am vergangenen Samstag in der Fußgängerzone gut besucht. Über 100 Unterschriften kamen am Ende zusammen und unterstrichen damit die Forderung der SPD, auch in weiteren Bereichen von Handwerk und Industrie flächendeckende Mindestlöhne in Deutschland und somit gerechte Löhne einzuführen. In persönlichen Gesprächen beantwortete der Landtagskandidat Karl Heinz Hausmann Fragen zu diesem Thema.

Vorherige Meldung: 15 Jahre Grendzlandmuseum Tettenborn – Wulff verspricht Konkurrenz in Thüringen Zuschüsse

Nächste Meldung: CDU schmückt sich mit falschen Zahlen

Alle Meldungen