Staatssekretärin Behrens gibt zertifiziertes Loipennetz frei

Loipenfreigabe 150
 

Der Deutsche Skiverband hat ein 232 km langes Harzer Loipennetzes als „DSV nordic aktiv Region Harz" zertifiziert. Unter Federführung des Landkreises Goslar hat er gemeinsam mit dem Landkreis Osterode am Harz und den Gemeinden Clausthal-Zellerfeld, Braunlage, Seesen, Langelsheim, Bad Lauterberg, Bad Sachsa, Wieda und Bad Grund eine Initiative zur Optimierung des Loipenangebotes erfolgreich umgesetzt. Heute hat Staatssekretärin Daniela Behrends das Loipennetz offiziell freigegeben.

 

Das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr hatte mit einem Zuschuss aus Mitteln des Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung (EFRE) in Höhe von 72.500 Euro unterstützt.

Das Beschilderungs- und Informationssystem des Loipennetzes ist vereinheitlicht worden, alle Strecken sind digital erfasst und die Daten werden auf den Internetportalen des Harzer Tourismusverbandes und des Deutschen Skiverbandes bereitgestellt. Ebenso können die Daten auch über die Harz-App des Harzer Tourismusverbandes mit mobilen Geräten abgerufen werden. Im Zuge des Projektes sind auch neue Verbindungsloipen zur besseren Vernetzung der bestehenden Angebote realisiert worden.

Loipenfreigabe

Eröffnung des zertifizierten Loipennetzes am
Taternplatz: Karl Heinz Hausmann (MdL), Staatssekretärin Daniela Behrens, Landrat Thomas Brych, Petra Emmerich-Kopatsch (MdL), Werner Röhrken (Leiter Polizeiinspektion Goslar), mit Vertretern des niedersächsischen Ski-Verbandes (v.l.).

Staatssekretärin Daniela Behrens: „Mit der Optimierung des Loipenangebotes wollen wir das nordische Wintersportangebot des Harzes verbessern und das für den Harz nach wie vor sehr wichtige Wintergeschäft sichern. Nur durch konsequenten Ausbau der Qualität des touristischen Angebotes und ein zielgruppengerechtes Marketing kann sich der Harz gegenüber anderen Wintersportgebieten in Deutschland behaupten."

 

 


Kommentar schreiben

Netiquette
 

Selbstverständlich beachten wir die Vorschriften des Datenschutzes.
Hier geht es zur Datenschutzerklärung.

Senden
 

Netiquette

Schließen
 

Unsere Internetseite soll eine Plattform für ernsthafte Diskussionen sein, bei dem Toleranz, Offenheit und Fairness zu den Grundprinzipien gehören. Wir begrüßen sachliche und konstruktive Inhalte, die zu einer angeregten Diskussion beitragen und der Meinung anderer Kommentatoren tolerant und unvoreingenommen begegnen. Wird gegen diese Grundprinzipien verstoßen, kann dies zur Löschung von Kommentaren führen.

Um bei uns zu kommentieren muss die eigene E-Mail-Adresse angegeben werden. Selbstverständlich wird diese E-Mail-Adresse nicht veröffentlicht und auch nicht an Dritte weitergegeben. Die Angabe einer falschen E-Mail-Adresse ist ein Verstoß gegen unsere Nutzungsbedingungen. Wir machen daher Stichproben, die dann zur Löschung von Kommentaren führen können. Mit Absenden des Formulars werden unsere Nutzungsbedingungen anerkannt.