Nachrichten

Auswahl
Steinschlag150
 

Steinschlag: Problem mit der Bergsicherung

Über das Problem der Bergsicherung in Wieda an der ehemaligen Bahntrasse hat sich am Freitag Karl Heinz Hausmann informiert. Ulrich Kamphenkel hatte ihn zu einem Ortstermin an den Rad- und Wanderweg gebeten, damit er sich dieses einmal ansehe. Der Weg ist wegen des drohenden Steinschlags derzeit gesperrt. Die Sanierung, schätzt die Gemeinde, wird mindestens 130 000 Euro kosten. An dem Termin nahm auch Samtgemeindebürgermeister Dieter Haberlandt teil. mehr...

 
Modder_Weil 150
 

SPD-Landtagsfraktion zog positive Bilanz nach Klausur

Eine positive Bilanz hat die Vorsitzende der SPD-Landtagsfraktion, Johanne Modder, am Ende der Klausurtagung gezogen. Es sei vor allem darum gegangen, dass sich die Fraktion mit vielen Parlamentsneulingen zusammenfinde und die Ziele der Fraktion genauer definiere. Die Fraktion wolle ein eigenes Profil gegenüber der Koalition entwickeln und verstehe sich als "Scharnier zwischen Regierung und Bürger". mehr...

 
 

Grundsteinlegung an der Kirchberg-Klinik – Hausmann begleitete Sozialminsterin Cornelia Rundt

Die Kirchberg-Klinik hat mit dem Anbau an das Bettenhaus begonnen. Karl Heinz Hausmann begleitete Niedersachsens Sozialministerin Cornelia Rundt, die ebenfallsgerade zur Klausurtagung der SPD-Landtagsfraktion in Bad Lauterberg ist. Seit drei Jahren plant die Familie Gollée den dringend benötigten Erweiterungsbau. mehr...

 
Weil-Konstantin150
 

Praktikant im Wahlkampf

Konstantin Hahn, Schüler des Tilman-Riemenschneider-Gymnasiums Osterode, hat im Rahmen des Schulpraktikums Karl Heinz Hausmann bei seiner Arbeit als Landtagsabgeordneter und im Wahlkampf begleitet. Für ihn eine spannende Zeit.
Hier sein kurzer Bericht: mehr...

 
KHH 2013_150
 

B 243 neu: Versprochen und gehalten!

"Wir müssen kämpfen bis zur Wahl, um die Nase vorn zu behalten", sagte Landtagsabgeordneter Karl Heinz Hausmann gestern auf einer SPD-Veranstaltung in Bad Lauterberg. Die letzten Umfragen sehen ein Kopf-an Kopf-Rennen für die Landtagswahl. Sowohl Schwarz-Gelb wie auch Rot-Grün lägen bei 46 Prozent. Nun gehe es darum, dem Südharz wieder eine Perspektive zu geben. Dass die Sozialdemokraten in der Lage seien, Großprojekte in der Region zu verwirklichen, zeige der Bau der 243 neu in Bad Lauterberg. mehr...

 
Birgit Honé 150
| 1 Kommentar
 

Region muss gemeinsame Ziele haben

Birgit Honé, die als Ministerin für ein neu zugeschnittenes Ministerium für Europa, Regionale Entwicklung und Landwirtschaft in einer Regierung Weil in Niedersachsen vorgesehen ist, hat gestern das Kloster Walkenried besichtigt. Karl Heinz Hausmann hatte sie dazu eingeladen. Abschließend erläuterte Honé den Südniedersachsenplan der SPD und zeigte regionale positive Folgen für den Südharz auf. mehr...

 
Birgit Honé
 

Birgit Honé stellte Südniedersachsenplan vor

Nachdem sie gestern den Südniedersachsenplan der SPD in Hannover vorgestellt hat, war sie heute im Kloster Walkenried und erläuterte im kleinen Kreis um Karl Heinz Hausmann den Südniedersachsenplan der SPD: Birgit Honé, derzeit Mitglied des Senats des Landesrechnungshofes, frühere Regierungspräsidentin in Lüneburg, im Team Weil zuständig für Europa, Regionale Entwicklung und Landwirtschaft. Die SPD will nach der Wahl eine abgestimmte Regionalentwicklungsstrategie für Südniedersachsen verfolgen. mehr...

 
Rundt-Hausmann 150
 

Jedes Kind so gut fördern wie es geht

Die Bildung und Fehlentwicklungen in der niedersächsischen Sozialpolitik waren gestern die Themen, die Karl Heinz Hausmann und Cornelia Rundt, die Fachfrau für Soziales im "Team Weil", beim traditionellen Grünkohlessen der SPD Herzberg ansprachen. Keine zwei Wochen habe man noch Zeit bis zur Landtagswahl, erinnerte Hausmann. Die SPD wolle ein Wahl-Ergebnis "so gut wie möglich" erreichen, denn noch sei nicht ausgemacht, dass die FDP die 5-Prozent-Hürde verfehle. mehr...

 

 

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16