Nachrichten

Auswahl
Grenzlandmuseum
 

15 Jahre Grendzlandmuseum Tettenborn – Wulff verspricht Konkurrenz in Thüringen Zuschüsse

Das Grenzlandmuseum Tettenborn hat heute sein 15-jähriges Bestehen gefeiert. Als Gastredner berichtete der Dr. Robert Grünbaum über die Stiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur, deren stellvertretender Geschäftsführer er ist. Überschattet wurde die Feier durch die Nachricht, das Niedersachsens Ministerpräsident Christian Wulff seinem thüringischen Kollegen Dieter Althaus 330000 Euro Zuschuss für das thüringische Grenzlandmuseum in Aussicht gestellt hatte, während Tettenborn von Anfang an vergeblich auf Landeszuschüsse wartet. mehr...

 
Labor
 

Spitzen-Labortechnik aus Osterode

250 Mitarbeiter beschäftigt die Firma Thermo Fisher in Osterode und ist weltweit führender Hersteller von Zentrifugen für medizinische Labors. Wie Geschäftsführer Dr. Ingo Jaeckel anlässlich eines Besuches der Europaabgeordneten Erika Mann (SPD) erklärte, kann das inzwischen zu einem amerikanischen Konzern gehörenden Unternehmen Labors vollständig ausstatten. Da der Konzern vorwiegend europäisch geführt wird, habe dieser eine sehr gute Unternehmenskultur. mehr...

 
Domeyerpark
 

Großes Lob für Bürgersinn

Als beispielhaft hat Karl Heinz Hausmann gestern die Arbeit der Zukunftswerkstatt in Herzberg gewürdigt. In einem Gespräch mit Sigrid Nordhausen, Gesine Langenkamp und Wolfgang Drebing-Bachmann im Domeyerpark sagte der SPD-Landtagskandidat, das Land brauche viel mehr solcher ehrenamtlich tätigen Bürgerinnen und Bürger, die sich für ihren Ort einsetzen. Jeder Euro, der ehrenamtlich in eine Stadt investiert werde, komme als Vielfaches der Allgemeinheit zugute. Deshalb könne die Zukunftswerkstatt mit seiner Unterstützung rechnen. mehr...

 
bei Matzenauer
 

2007 ein ausgeglichener Haushalt?

Am Ende des Jahres könnte Bad Lauterberg einen ausgeglichenen Haushalt für dieses Jahr haben. Diese Hoffnung äußerte Bürgermeister Otto Matzenauer gestern in einem Informationsgespräch mit dem SPD-Landtagskandidaten Karl Heinz Hausmann. Durch die drastischen Sparmaßnahmen der vergangenen Jahre und eine Mehreinnahme von 325 000 Euro für dieses Jahr sowie höhere Gewerbesteuereinnahmen, könnte das Ziel nach vielen Jahren vielleicht erreicht werden. mehr...

 
 

Kritik nicht als Meckern abqualifizieren

Kein Verständnis hat der SPD-Landtagskandidat Karl Heinz Hausmann an der Äußerung der CDU-Landtagsabgeordneten Regina Seeringer, die in Scharzfeld Kritik an der Landesregierung für den Südharz als nicht hilfreiches Meckern abqualifiziert hatte. „Man sollte die Kritik der Bürgerinnen und Bürger ernst nehmen und nicht als Meckern abqualifizieren“, sagte Hausmann in einer Stellungnahme. mehr...

 
Asf-Podium150
 

Wir werden weniger, älter und bunter

Bis zum Jahr 2020 wird die Einwohnerzahl im Landkreis Osterode um 11 000 abgenommen haben. Gleichzeitig wird der Altersdurchschnitt steigen. Jüngere Familien ziehen weg, weil sie anderswo bessere Chancen auf dem Arbeitsmarkt sehen. Insgesamt wird unsere Gesellschaft kleiner, älter und bunter.
Wie geht man mit dieser Prognose um? Welche Konsequenzen hat das? Um diesen Themenkreis ging es in der Podiumsdiskussion in den Berufsbildenden Schulen II , zu der die Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen (AsF) eingeladen hatte. mehr...

 

 

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16