Nachrichten

Auswahl
Hausmann als Wahlsieger
| 1 Kommentar
 

Karl Heinz Hausmann zieht in den Landtag

Mit 42,13 Prozent der Stimmen hat Karl Heinz Hausmann bei der gestrigen Landtagswahl das Direktmandat des Kreises Osterode zurückerobert. Er löst damit Regina Seeringer von der CDU ab, die 39,37 Prozent der Stimmen auf sich vereinigen konnte. Besonders auffallend: Karl Heinz Hausmann wählten mehr als die SPD, die im Wahlkreis auf 37,53 Prozent der Stimmen kam. Bei seiner Mitbewerberin war es umgekehrt. Da wählten mehr die Partei als die Kandidatin.
mehr...

 
Gabi Andretta
 

Berufsakademie oder Fachhochschule in Osterode?

Die Gründung einer Berufsakademie (BA) oder Fachhochschule (FH) für einen technischen Fachbereich in Osterode ist sinnvoll und notwendig, so das Fazit einer Podiumsdiskussion, die am Dienstag in der Kreisvolkshochschule unter dem Thema „Fachhochschule Osterode!?!“ stattfand. Unter der Leitung des Landtagskandidaten Karl Heinz Hausmann (SPD) referierten die Landtagsabgeordnete Dr. Gabriele Andretta (SPD) und Landrat Bernhard Reuter über die Aussichten, eine BA oder FH in Osterode einzurichten und standen dem interessierten Publikum ausgiebig Rede und Antwort. mehr...

 
Thilo Sarrazin 150
 

Senator Sarrazin: Geld gerecht verteilen

Seit dem Neuanfang im Stadtstaat Berlin 2002 hat sich bei den Finanzen viel zum Positiven verändert. Wie das gelingen konnte, darüber hat Berlins Finanzsenator Dr. Thilo Sarrazin (SPD) am Freitag in Bad Sachsa berichtet. Hatte Berlin damals noch eine jährliche Neuverschuldung von fünf Milliarden Euro, so konnte 2007 erstmals ein Überschuss erzielt werden. „Das beweist, dass entgegen der landläufigen Meinung Sozialdemokraten sehr wohl mit Geld umgehen können“, sagte er. mehr...

 
Hendricks150
 

Bildung mit Kindern im Blick gestalten

Wenn die SPD die Wahl gewinnt, soll sie Kultusministerin werden: Renate Hendricks. Am Donnerstag stellte sie ihre bildungspolitischen Ziele in Bad Lauterberg vor. „Man kann nur eine gute Bildungspolitik gestalten, wenn man mit den Eltern und Lehrern zusammenarbeitet und dabei die Kinder und Schüler im Blick hat“, machte sie ihre Intension gleich zu Beginn deutlich. Für sie bedeutet das „Bildung von Anfang an – beitragsfrei“. Auch der Kindergarten soll kostenlos sein. Daneben sollen Eltern Angebote für die Erziehungskompetenz erhalten. mehr...

 
Lonau10
 

Kleine Staustufen bremsen Geröll

Während in den Straßen und an den Häusern in Lonau kaum noch etwas an die Flut vom August vergangenen Jahres erinnert, sieht der Bachlauf der Lonau fast noch so aus wie eine Woche nach dem Unglück. Nur an wenigen Stellen haben Privatleute die Uferbefestigung ausgebessert. Bei manchen Wassergrundstücken sind einige Meter Grundstück weggeschwemmt worden.
mehr...

 
Reuter+Hausmann150
 

Erwartung: Eine klare Stimme in Hannover

Was wünscht sich der Landrat aus Osterode von einem Landtagsabgeordneten? Auf diese Frage von SPD-Kandidat Karl Heinz Hausmann antwortete Landrat Bernhard Reuter ganz spontan: „Eine optimale Vertretung der regionalen Interessen bei der Landesregierung, und das engagiert, kompetent und durchsetzungsstark.“ Auf jeden Fall müsse die Vertretung im Landtag besser sein als derzeit.
mehr...

 
Sigmar Gabriel 3k
| 1 Kommentar
 

Sigmar Gabriel referierte über Klimaschutz und Rohstoff-Hunger

Zwischen „gefährlich und beherrschbar“ und „katastrophal und unbeherrschbar“ ist die Wahl, die wir mit unserem Engagement für den Klimaschutz haben, erläuterte Bundesumweltminister Sigmar Gabriel (SPD) gestern in Badenhausen vor fast 200 Zuhörern. Er referierte zum Klimaschutz, dem abzusehenden Rohstoffhunger und ging auf den Hochwasserschutz ein. Karl Heinz Hausmann hatte, weil sich der Gast etwas verspätete, in seiner Begrüßung die Politik der jetzigen Landesregierung zum Hochwasserschutz kritisiert. mehr...

 
B 243n_k
 

Zur B 243neu: Fischer verunsichert Barbiser

Scharf kritisiert hat SPD-Landtagskandidat Karl Heinz Hausmann die Äußerungen des CDU-Bundestagsabgeordneten Hartwig Fischer, der den Baubeginn 2008 für die Umgehungsstraße B 243n Barbis und Osterhagen in Zweifel gezogen hat. Das sei eine ungehörige Verunsicherung der Bürgerinnen und Bürger, die ohnehin schon lange auf den Baubeginn warten. Es gehe nicht an, dass aus parteipolitischem Kalkül das starke parteipolitische Engagement der SPD für den Straßenbau auf diese Art abgewertet werde. Die Zusage von Bundesverkehrsminister Wolfgang Tiefensee (SPD) stehe, und darauf sollte man sich verlassen, so Hausmann. mehr...

 
PPI150
 

Wir brauchen jeden Jugendlichen!

Gleich zwei Einrichtungen für Jugendliche, die es aus unterschiedlichen Gründen auf dem Arbeitsmarkt schwer haben, eine Stelle zu finden, haben sich Dr. Wilhelm Priesmeier (MdB) und Landtagskandidat Karl Heinz Hausmann am Dienstag angesehen. Dabei haben sie sich viel Zeit genommen, um sich über die besonderen Schwierigkeiten zu informieren und mit den Fachleuten über Möglichkeiten zu reden, wie man die Chancen der Jugendlichen verbessern kann. Denn, wie Bundestagsabgeordneter Priesmeier sagte: „W mehr...

 
Uhlenhaut 150
 

Harzer Sonnenseite ist ein Segen für die kleinen Orte

„Die Harzer Sonnenseite ist ein Segen für die kleinen Orte. Wir könnten das gar nicht leisten, was wir dabei erhalten.“ Diese Einschätzung äußerte Samtgemeindebürgermeister Frank Uhlenhaut in einem Gespräch mit SPD-Landtagskandidat Karl Heinz Hausmann. „Die Leistungen sind finanzierbar und wir fühlen uns gut aufgehoben“, sagte er. Auch Vermieter hätten ihm signalisiert, dass die Resonanz auf den gemeinsamen Werbeprospekt des Südharzes für den Fremdenverkehr deutlich besser sei. mehr...

 

 

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16