Nachrichten

Auswahl
Foto: Sebastian Hauhn
 

Abschied vom Ortsrat nach 31 Jahren

Nach 31 Jahren hat sich Karl Heinz Hausmann aus dem Ortsrat Ladfelde verabschiedet. „Ich bin damals eingestiegen als Zuhörer und hab viel gemeckert“, erinnerte sich Karl Heinz Hausmann in einer kurzen Ansprache. „Aber dann habe ich mir gedacht, meckern können alle und habe selber Verantwortung übernommen. Ich habe schnell gemerkt, dass das alles nicht so einfach ist. Aber es hat mir unglaublich viel Spaß gemacht“. mehr...

 
Foto: Karl Heinz Bleß
 

Karl Heinz Hausmann wieder im Landtag

Karl Heinz Hausmann wird erneut in den Niedersächsischen Landtag einziehen. Nachdem 94 von 95 Wahlbezirke ausgezählt sind, führt er deutlich mit 44,27 Prozent der Stimmen vor seinem Herausforderer von der CDU, Andreas Körner, der derzeit bei 36,68 Prozent der abgegebenen Stimmen liegt. Der Vorsprung beträgt rund 2.600 Stimmen. Bis auf Bad Sachsa und Bad Lauterberg bekam Hausmann in allen Gemeinden des Altkreises Osterode am Harz die Mehrheit der Stimmen. mehr...

 
Foto: Karl Heinz Bleß
 

Hinterbänklerin beschäftigt den Landtag

Für viel Aufsehen hat eine „Hinterbänklerin“, Elke Twesten, im niedersächsischen Landtag gesorgt, indem sie kurz vor der Wahl als Grünenabgeordnete aus ihrer Fraktion ausgetreten und in die CDU-Fraktion eingetreten ist. Damit verschoben sich die Mehrheitsverhältnisse im Landtag, weil die Regierungskoalition aus SPD und Grünen ihre Ein-Stimmen-Mehrheit verlor. Die Folge: vorgezogene Neuwahlen. mehr...

 
Foto: Sebastian Hahn
 

Autisten - Menschen, die einfach anders sind

Autisten sind Menschen, die einfach anders sind. Sie erwarten von ihrer Umwelt, dass sie so akzeptiert werden, wie sie sind. Gestern fand in Osterode ein Fachtag statt, bei dem es um die Vermittlung und den Austausch von Informationen rund um den Autismus ging. Es war der erste dieser Art in Osterode. Die Schirmherrschaft zu dieser Veranstaltung hatte Karl Heinz Hausmann übernommen. mehr...

 
Foto: Karl Heinz Bleß
 

Zwei Jahre Südniedersachsenprogramm – Feier in Stadthalle

Auf dem „Weg zu neuer Stärke“ sieht Niedersachsens Wirtschaftsminister Olaf Lies den Südharz. Zwei Jahre nach dem Start des Südniedersachsenprogramms seien viele innovative Projekte angelaufen. Es sei ein „positiver Blick in die Zukunft“, sagte er, was besonders für die Betriebe wichtig sei. Entscheidend sei aber „Wir geben ein gemeinsames positives Signal“. Lies zog eine positive Bilanz in der vollbesetzten Stadthalle in Osterode. mehr...

 

 

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16