Siegeswillen auf Dammwiesenfest bekräftigt

Dammwiesenfest150
 

Karl Heinz Hausmann hat gestern auf dem Dammwiesenfest in Bad Lauterberg seinen Siegeswillen bei der bevorstehenden Landtagswahl bekräftigt. Er wolle das Direktmandat gewinnen, um den Kreis Osterode in Hannover wieder die Bedeutung zukommen zu lassen, die der Kreis verdiene

 

Anhaltender Nieselregen hat das diesjährige Dammwiesenfest in Bad Lauterberg getrübt. Kurzerhand wurde die Veranstaltung ins Gasthaus "Goldene Aue" verlegt, wo es Kaffee und Kuchen gab. Vor der Tür war der Grillstand unter einem großen SPD-Schirm aufgebaut, sodass es auch reichlich Bratwurst und Steaks gab.

Dammwiesenfest2

Karl Heinz Hausmann richtete ein kurzes Grußwort an die Gaste des Dammwiesenfestes.
Fotos: Bleß

Die Besucher nutzten das Fest zu persönlichen Begegnungen und zu politischen Gesprächen. In seiner kurzen Rede sagte Hausmann, es gehe nicht an, dass der Südharz von der wirtschaftlichen Entwicklung abgehängt werde. Als Beispiel nannte er die Landesmittel für Ganztagsschulen. In den Wahlkreis des Innenministers seien für Ganztagsschulen 23 Millionen Euro geflossen, in den Landkreis Osterode ganze 800.000 Euro. Das sei ungerecht. Die Kinder und Jugendlichen müssten unter der Ungerechtigkeit der CDU/FDP-Landesregierung leiden, schimpfte er. "Unsere Kinder und Jugendlichen haben die gleichen Chancen verdient wie anderswo",sagte er.
Ebenso hätte man bei der Industrieansiedlung mehr Unterstützung seitens des Landes verdient. Nach wie vor mache dem Landkreis Osterode sehr zu schaffen, dass wenige Kilometer entfernt, in Thüringen, für Industrieansiedlungen die Fördergelder sprudelten, während die Betriebe hier wenig zu erwarten hätten. Das Gefälle sei zu groß.

 
Dammwiesenfest1

Hausmann im angeregten Gespräch mit den Genossinnen und Genossen in Bad Lauterberg.

SPD-Ortsvereins-Vorsitzender Holger Thiesmeyer sagte Hausmann die Unterstützung im Wahlkampf zu: "Wir hoffen, dich in einem halben Jahr hier als Landtagsabgeordneten begrüßen zu können." Thiesmeyer dankte bei dieser Gelegenheit dem Team, das das Dammwiesenfest vorbereitet und zum Gelingen beigetragen hatte.

 
 

 


Kommentar schreiben

Netiquette
 

Selbstverständlich beachten wir die Vorschriften des Datenschutzes.
Hier geht es zur Datenschutzerklärung.

Senden
 

Netiquette

Schließen
 

Unsere Internetseite soll eine Plattform für ernsthafte Diskussionen sein, bei dem Toleranz, Offenheit und Fairness zu den Grundprinzipien gehören. Wir begrüßen sachliche und konstruktive Inhalte, die zu einer angeregten Diskussion beitragen und der Meinung anderer Kommentatoren tolerant und unvoreingenommen begegnen. Wird gegen diese Grundprinzipien verstoßen, kann dies zur Löschung von Kommentaren führen.

Um bei uns zu kommentieren muss die eigene E-Mail-Adresse angegeben werden. Selbstverständlich wird diese E-Mail-Adresse nicht veröffentlicht und auch nicht an Dritte weitergegeben. Die Angabe einer falschen E-Mail-Adresse ist ein Verstoß gegen unsere Nutzungsbedingungen. Wir machen daher Stichproben, die dann zur Löschung von Kommentaren führen können. Mit Absenden des Formulars werden unsere Nutzungsbedingungen anerkannt.