Nachrichten

Auswahl
Foto: Karl Heinz Bleß
| 1 Kommentar
 

Karl Heinz Hausmann wieder im Landtag

Karl Heinz Hausmann wird erneut in den Niedersächsischen Landtag einziehen. Nachdem 94 von 95 Wahlbezirke ausgezählt sind, führt er deutlich mit 44,27 Prozent der Stimmen vor seinem Herausforderer von der CDU, Andreas Körner, der derzeit bei 36,68 Prozent der abgegebenen Stimmen liegt. Der Vorsprung beträgt rund 2.600 Stimmen. Bis auf Bad Sachsa und Bad Lauterberg bekam Hausmann in allen Gemeinden des Altkreises Osterode am Harz die Mehrheit der Stimmen. mehr...

 
 

Gemeinsamer Ortsrundgang in Hörden

Mehr als 800.000 Euro sind in den vergangenen Jahren in Infrastrukturprojekte der Gemeinde Hörden am Harz investiert worden. Beim Ortsrundgang konnten sich die Bewohner gemeinsam mit dem Landtagsabgeordneten Karl Heinz Hausmann davon überzeugen, dass das Geld gut angelegt wurde. Unter anderem informierten sie sich über die Flutmulden und die neue Sieberbrücke in Elbingerode. mehr...

 
 

Kooperation: Schüler kochen für Schüler

Eine besondere Kooperation ist jetzt im Landkreis Göttingen gestartet, die Landtags- und Kreistagsabgeordneter Karl Heinz Hausmann von Beginn an unterstützt hat. In den beiden Berufsschulen, BBS I und II, an der Realschule am Röddenberg und dem Tilman-Riemenschneider-Gymnasium in Osterode sowie dem Ernst-Moritz-Arndt-Gymnasium in Herzberg kochen ab sofort unter professioneller Anleitung eines Küchenmeisters Schüler für Schüler das Mittagsessen. mehr...

 
Foto: Karl Heinz Bleß
 

Hinterbänklerin beschäftigt den Landtag

Für viel Aufsehen hat eine „Hinterbänklerin“, Elke Twesten, im niedersächsischen Landtag gesorgt, indem sie kurz vor der Wahl als Grünenabgeordnete aus ihrer Fraktion ausgetreten und in die CDU-Fraktion eingetreten ist. Damit verschoben sich die Mehrheitsverhältnisse im Landtag, weil die Regierungskoalition aus SPD und Grünen ihre Ein-Stimmen-Mehrheit verlor. Die Folge: vorgezogene Neuwahlen. mehr...

 
Foto: Sebastian Hahn
 

Autisten - Menschen, die einfach anders sind

Autisten sind Menschen, die einfach anders sind. Sie erwarten von ihrer Umwelt, dass sie so akzeptiert werden, wie sie sind. Gestern fand in Osterode ein Fachtag statt, bei dem es um die Vermittlung und den Austausch von Informationen rund um den Autismus ging. Es war der erste dieser Art in Osterode. Die Schirmherrschaft zu dieser Veranstaltung hatte Karl Heinz Hausmann übernommen. mehr...

 

 

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16