Liebe Bürgerinnen und Bürger,

Karl Heinz Hausmann 2012 220
 

die SPD ist wieder im Aufwind. Seit Martin Schulz, der bisherige Präsident des EU-Parlaments, Kanzlerkandidat ist, geht ein Ruck durchs Land. Plötzlich ist die SPD wieder attraktiv. Martin Schulz ist ein Mann aus dem Volk, der es von ganz unten geschafft hat. Er hat das Zeug dazu, Kanzler zu werden. Plötzlich hat die Bundeskanzlerin kein Dauer-Abo mehr auf das Amt.

Mit Martin Schulz kann die SPD die nächste Bundestagswahl gewinnen. Darin sind sich viele politische Beobachter einig. Die soziale Gerechtigkeit wird wieder mehr ins Zentrum der Politik rücken. Es geht nicht an, dass die Reichen immer reicher werden, aber die Mehrheit des Volkes wenig davon hat.

Deutschland muss wieder lernen, dass wir nur gemeinsam vorankommen. Der Egoismus, den viele Staats-Chefs jetzt an den Tag legen, führt nicht zu Frieden und Wohlstand. Ganz im Gegenteil. Jeder muss das Gefühl bekommen, dass sich seine Arbeit, sein Einsatz lohnt. Dafür steht Martin Schulz. Darum werde ich ihn am 24. September wählen. Dann ist Bundestagswahl. Wie wähle ich Martin Schulz? Indem ich die SPD wähle.

Übrigens: am 18. Januar 2018 ist eine weitere wichtige Wahl. Dann wird der Niedersächsische Landtag neu gewählt. Ich werde mich dafür einsetzen, dass ich wieder in den Landtag gewählt werde, damit ich die gute Politik von Stephan Weil unterstützen kann, der sehr viel für Südniedersachsen tut.

Ihr

 
Unterschrift

Karl Heinz Hausmann (MdL)

Verfügbare Downloads Format Größe
Flyer zur Landtagswahl 2013 PDF 255 KB
Der Südniedersachsenplan der SPD PDF 479 KB

Aktuelle Meldungen

Alle Meldungen
 
Foto: Karl Heinz Bleß
 

Zwei Jahre Südniedersachsenprogramm – Feier in Stadthalle

Auf dem „Weg zu neuer Stärke“ sieht Niedersachsens Wirtschaftsminister Olaf Lies den Südharz. Zwei Jahre nach dem Start des Südniedersachsenprogramms seien viele innovative Projekte angelaufen. Es sei ein „positiver Blick in die Zukunft“, sagte er, was besonders für die Betriebe wichtig sei. Entscheidend sei aber „Wir geben ein gemeinsames positives Signal“. Lies zog eine positive Bilanz in der vollbesetzten Stadthalle in Osterode. mehr...

 

Aktuelles aus Niedersachsen

Zum Landesverband
 

Fairer Handel gegen Protektionismus

Ja zur Reform der europäischen Handelspolitik: Das Europäische Parlament hat für das EU-Kanada-Abkommen gestimmt – nachdem auf sozialdemokratischen Druck hin zahlreiche Änderungen an dem Text vorgenommen worden waren. „Das alte CETA-Verhandlungsergebnis der EU-Kommission war schwach. mehr...

 

"Gut, dass die Führungsfrage in der SPD geklärt ist"

Der niedersächsische SPD-Landesvorsitzende Stephan Weil zeigt sich erleichtert, dass die Frage der Kanzlerkandidatur nun entschieden ist: „Es ist gut, dass die Führungsfrage in der SPD jetzt endlich geklärt ist. So gut ich kann und aus tiefer persönlicher Überzeugung werde ich Martin Schulz als SPD-Vorsitzenden und Kanzlerkandidaten unterstützen." mehr...

 

Niedersachsen wollen Stephan Weil als Ministerpräsident

Der Niedersachsen-Trend bestätigt die gute Arbeit unserer Landesregierung: Laut Umfrage von Infratest-Dimap im Auftrag des NDR sind 63 Prozent der Bürgerinnen und Bürger zufrieden mit der Arbeit der SPD-geführten Landesregierung, das entspricht einem Plus von drei Prozentpunkten gegenüber dem letzten Niedersachsen-Trend von 2015. mehr...

 

Detlef Tanke: "Alles hat seine Zeit"

Detlef Tanke, Generalsekretär der SPD Niedersachsen, wird nicht mehr für den Landtag kandidieren. Das teilte der 60-jährige Politiker aus dem Wahlkreis Gifhorn-Süd mit. "Ich freue mich über die zehn spannenden Jahre in der Landespolitik. Insbesondere darüber, dass ich die erfolgreiche rot-grüne Regierungspolitik mitgestaltet habe. A mehr...

 

Premiere bei Facebook: Stephan Weil Live

Ministerpräsident und SPD-Landesvorsitzender Stephan Weil stellt sich am Mittwoch, 18. Januar, ab 20.20 Uhr erstmals über das Online-Format „Facebook Live“ den Fragen interessierter Bürgerinnen und Bürger. Unter dem Titel „Stephan Weil LIVE“ wird er etwa 30 Minuten über seine Facebook-Seite als Landesvorsitzender Fragen beantworten, die ihm Facebook-Nutzerinnen und -Nutzer live zusenden. mehr...

 

Für beitragsfreie Kitas

Auf ihrer Jahresauftaktklausur in Celle hat die niedersächsische SPD erste Schwerpunkte für ihr Wahl- und Regierungsprogramm für den anstehenden Landtagswahlkampf und die Bundestagswahl abgesteckt. SPD-Landesvorsitzender und Ministerpräsident Stephan Weil: „Die niedersächsischen Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten wollen zu einem guten Ergebnis der SPD im Bundestagswahlkampf beitragen. Fü mehr...